Neuroletter

Neuroletter

Der NeuroLetter wurde ins Leben gerufen, um den wechselseitigen Austausch von thematisch relevanten Informationen zu fördern und zu einer besseren Vernetzung von allen am Versorgungsprozess Beteiligten beizutragen.
Bereits seit Juni 2009 wird der NeuroLetter bundesweit von zahlreichen Fachexperten, Betroffenen, Angehörigen und Interessierten gelesen und durch eigene Beiträge mitgestaltet.

Haben Sie thematische Anregungen?

Dann senden Sie uns:

  • eine Vorankündigung zu einer von Ihnen geplanten Veranstaltung (z.B. zu Fachtagungen, Workshops etc.) oder einen Kurzbericht, der Ihre Veranstaltung dokumentiert
  • eine Kurzvorstellung Ihres Angebotes - einer spezialisierten Einrichtung für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen
  • Hinweise oder Besprechungen zu aktuellen, thematisch relevanten Literatur-/ Kunst-/ Kulturbeiträgen
  • Berichte über neue Projekte oder Aktionen

 

Hier einige Hinweise zum Erstellen der Beiträge:

  • Der Text sollte 20-25 Zeilen umfassen (entspricht ca. 250 Wörtern) und in MS-Word oder einem anderen gängigen Textformat verfasst sein.
  •  Veranstaltungshinweise bitte mindestens vier Wochen vor dem Termin.
  • Empfehlung bei Kontaktdaten keine Telefonnummern anzugeben, sondern ausschließlich E-Mail-Adressen, Postanschrift und einen Link zur Website.
  • Beachtung des Urheberrechts (nur Texte, die von Absender selbst verfasst wurden).
  • Recht, redaktionelle Auswahl und Überarbeitung der Beiträge durch die Redaktion vorzunehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen und thematischen Hinweise für den NeuroLetter!
Bitte richten Sie diese an: info@neuronales-netzwerk.org